Noch 131 Tage -Vorfreude auf Hannovers Sommerhit steigt

Der Kartenvorverkauf für das beliebte Kleine Fest im Großen Garten startet. (Foto: Hassan Mahramzadeh/ Kleine Fest)

Kartenvorverkauf für das Kleine Fest im Großen Garten startet

Hannover – Wenige Veranstaltungen sind so begehrt wie das Kleine Fest im Großen Garten in Hannover.

Seit 33 Jahren ist das beliebte Kleinkunstfestival Garant für beste Unterhaltung und fröhliche Stimmungmit Künstlern aus aller Welt.

Der März ist traditionell der Monat des Kartenvorverkaufs für das Kultfestival, das in diesem Jahr vom 10. bis 28. Juli 2019 im barocken Großen Garten zu erleben ist. Auch wenn das Programm nie im Vorfeld bekannt ist, ist die Nachfrage seit Jahrzehnten enorm.

Auf eine Eintrittskarte kamen zuletzt fünf Bestellungen, und die kommen aus ganz Deutschland. Die Chancen, eine der begehrten Karten für das Kultfestival zu ergattern, variieren allerdings.

Warum das so ist und auf welchem Wegeman an Karten kommt, erläuterte der Festivalleiter heute vor Medienvertretern. Harald Böhlmann – dem Publikum besser bekannt als „Mann mit dem Zylinder“ –erklärte das ausgeklügelte Verfahren des Kartenvorverkaufs.

Ein großes Fest für Gäste und Künstler

In diesem Jahr hat Harald Böhlmann rund 110 Künstler aus aller Welt eingeladen, die er an 16 Abenden aus seinem Zylinder zaubern wird. Sie werden wieder auf 35 Bühnen und auf Wiesen und Wegen im berühmten Barockgarten das Publikum begeistern.

Garantiert dabei sein wird, wie in jedem Jahr, der kleine Clown Frans, der niemals spricht. Es gibt kaum einen Fan des Festivals, der ihn nicht kennt.

Von allen anderen Künstlern und Ensembles des letzten Jahres ist das Atelier Denino aus Frankreich als einzige Wiederholung dabei. Wer im Grand Théâtre Mécanique einen Platz ergattern kann, taucht ein in eine italienische Theaterwelt der Jahrhundertwende und lässt sich überraschen und verzaubern.

Nachlängerer Pause sind Publikumslieblingewie u.a. Sascha Korf, der Hurrikan der Comedy oder die Hochleistungsakrobaten Jambo Brothers aus Kenia wieder einmal mit von der Partie. Sein Herrenhausen-Debut gibt der TV-bekannte und mehrfach ausgezeichnete Comedian Fatih Çevikkollu.

Alle anderen Künstler werden bei der Vorstellung des Programms im Mai bekannt gegeben.

Kleines Fest –gestern und heute

Der Große Garten, eine der bedeutendsten barocken Gartenanlagen Europas, ist seit 1986 Hauptdarsteller des Kultfestivals, das am Anfang tatsächlich einmal klein war. Geschätzt und geliebt wird das Kleine Fest für seine bunte Mischung großartiger Künstler aus aller Welt und seine einzigartige Atmosphäre: Die Festgäste tauchen ein in eine Welt aus Clownerie, Magie, Artistik, Akrobatik, Comedy, Masken-und Puppenspiel, Musik, Straßentheater und Poesie.

Auch für Künstler, Agenten und Veranstalter der internationalen Kleinkunstszene hat das „Kleine Fest im GroßenGarten“ einen exzellenten Ruf. Sie kommen aus aller Welt und verleihen damit der Kleinkunstmetropole Hannover eine noch größere Bedeutung.

Bewährtes Kartenvorverkaufssystem

Aufgrund der großen Nachfrage wird das Vorverkaufsverfahren seit dem Jahr 1999 online bzw. schriftlich abgewickelt. In diesem Jahr können die Karten vom 1. bis zum 31. März 2019 bestellt werden.

Da die Nachfrage wohl auch in diesem Jahr das Kartenangebot übersteigen wird, empfiehltes sich, am Kartenvorverkaufsverfahren teilzunehmen. In den Vorverkauf kommen für jeden Veranstaltungstag 3 500 Karten, insgesamt also -wie im letzten Jahr -56 000 Karten.

Zusätzlich werden wieder an jedem Veranstaltungstag jeweils mindestens 200 Karten an der Abendkasse verkauft, pro Person maximal 2 Karten.

Personalisierte Karten bewahren vor Missbrauch

Unter www.Vvk-kuenstlerhaus.de/kleinesfest und www.kleinesfest-hannover.de oder mit dem Bestellformular kann jeder während des Monats März für seinen gewünschten Veranstaltungstag bis zu 6 Karten bestellen.

Das Bestellformular ist in Hannover außer im Künstlerhaus (Sophienstr. 2), bei der Hannover Tourist Information (im Rathaus und Ernst-August-Platz 8), in den Museen, den Bürgerämtern, den Stadtbibliotheken, der VHS sowie in den städtischen Freizeitheimen erhältlich.

Alle bis zum Einsendeschluss am 31. März 2019 eingehenden Bestellungen werden gleichrangig behandelt, also unabhängig vom Eingangsdatum. Wenn mehr Bestellungen eingehen als Karten vorhanden sind –was nach den letztjährigen Erfahrungen zu erwarten ist –,werden die Karten in einem anonymisierten Verfahren unter notarieller Aufsicht ausgelost.

Da die Eintritts-karten nicht zu überhöhten Preisen weiter verkauft werden dürfen, werden sie mit dem Namen des Bestellers personalisiert und mit einem Codeversehen.

Auch dieses Verfahren hat sich bewährt. Die Bestellung ist verbindlich. Alle Kartenbesteller erhalten bis spätestens Mitte Mai 2019 eine Nachricht.

Im Falle einer positiven Nachricht können die Karten bis Mitte Juni 2019 an der Vorverkaufskasse im Künstlerhaus, Sophienstraße 2, 30159 Hannover abgeholt oder gegen eine Gebühr von 4,00 Euro zugeschickt werden.

Kartenpreiseund Angebot für Förderer

Für das Kleine Fest im Großen Garten werden in dieser Spielzeit Eintrittskarten in drei Preiskategorien angeboten. Der Normalpreis für eine Eintrittskarte beträgt 32,00 Euro, der ermäßigte Preis 17,00 Euro.

Seit dem letzten Jahr gibt es eine dritte Kategorie. Die sogenannte Förderkarte wird in Kontingenten von je zehn Karten zum Preis von 2.320,00 Euro angeboten. Der Verkauf dieser zusätzlichen Förderkarten ist auf maximal 600 Karten für die gesamte Spielzeit begrenzt.

Sie können ausschließlich per Mail unter [email protected]eserviert oder bestellt werden. Veranstalter ist die Landeshauptstadt Hannover –Eventmanagement.

Kleines Fest im Großen Garten:

Mittwoch,10. bis Sonntag,14. Juli2019

Dienstag, 16. bis Sonntag, 21. Juli 2019

Mittwoch, 24. bis Sonntag, 28. Juli 2019

Einlass ab 17:30Uhr, Beginn: um 18:30 Uhr

Kartenvorverkauf: 01. bis 31. März 2019:

www.Vvk-kuenstlerhaus.de/kleinesfest oder schriftlich per Bestellformular

HCN/su