POL-H: Fahrraddemo am Samstag – Polizei weist auf mögliche Verkehrsbehinderungen hin

    Symbolbild

    Hannover – Für Samstag, 30.04.2022, ist bei der Versammlungsbehörde der Polizeidirektion Hannover eine Fahrraddemo angezeigt worden. Aufgrund der Routenführung über stark frequentierte Straßen und Plätze, ist an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet mit Einschränkungen im Individualverkehr zu rechen.

    Gegen 10:30 Uhr startet am Küchengarten eine Fahrraddemo mit einer unteren vierstelligen Anzahl an Teilnehmenden zum Thema „Fossilfree for peace“. Angezeigt durch „Greenpeace Hannover“ ist geplant, durch die Stadtteile Linden-Limmer, Nordstadt, Mitte, Südstadt, Calenberger Neustadt und zurück nach Linden-Limmer zu fahren.

    Im Zeitraum von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind bedeutsame Straßen und Plätze zeitweise von Einschränkungen betroffen, unter anderem der Bereich Küchengarten, der Königsworther Platz, der Engelbosteler Damm, Steintor, die Hamburger Allee, die Raschplatzhochstraße, die Hildesheimer Straße, der Aegidientorplatz, der Friedrichswall, der Friederikenplatz, die Lavesallee sowie der Bereich Schwarzer Bär.

    Die Polizei weist daher auf mögliche Wartezeiten im Verkehr hin und appelliert, für die Anreise in die Innenstadt auf das Fahrrad umzusteigen oder Busse und Bahnen zu nutzen.

    HCN/nh