POL-H: Zeugenaufruf: Unbekanntes Duo bricht in ein Juweliergeschäft ein und flieht mit Beute

Themenfoto.

Hannover – Am Dienstag, 29.11.2022, haben zwei bislang unbekannte Täter in ein Juweliergeschäft in der Badenstedter Straße im hannoverschen Stadtteil Limmer eingebrochen. Anschließend flohen sie mit der Beute auf Fahrrädern. Die Polizei sucht Zeugen der Tat.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariats Hannover-Limmer warfen zwei unbekannte Männer gegen 19:00 Uhr eine Schaufensterscheibe eines Juweliergeschäfts in der Badenstedter Straße mit einem Gullydeckel ein. Anschließend entwendeten sie diverse Schmuckstücke und flüchteten auf Fahrrädern in Richtung „Am Soltekampe“. Zeugen beobachteten die Tat und verständigten umgehend die Polizei.

Eine Fahndung im Nahbereich führte die Einsatzkräfte jedoch nicht zu den Einbrechern. Aus diesem Grund wendet sich die Polizei an die Bevölkerung und bittet um Mithilfe.

Gesucht werden zwei maskierte Täter im Alter zwischen 20 und 25 Jahren. Einer der Täter war mit weißen Turnschuhen bekleidet. Der andere trug eine Adidas-Jogginghose. Außerdem führte einer der Täter eine große schwarze Tasche mit, in der scheinbar das Diebesgut transportiert wurde.

Bereits am Vortag, 28.11.2022, fielen im Nahbereich des Juweliers zwei Männer auf, die einen Gullydeckel über die Straße trugen. Nach Ansprache durch einen Zeugen wurde der Gullydeckel fallen gelassen und die beiden Personen flohen unerkannt. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen geht die Polizei von einem Zusammenhang aus.

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder dem Tathergang geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Limmer unter der Telefonnummer 0511 109-3915 zu melden.

HCN/aw